Blog & Story

 Dies ist nicht just another blog. Sondern ein virtueller Ort, an dem ich übersichtlich und kompakt immer nur eine Story über meine persönlichen Erlebnisse schreibe, mal eine Backstage-Geschichte erzähle und meine geliebten Wake-Up-Calls verteile. 
Und ab und zu geb ich auch mal ein paar Tips und Goodies - aus meiner privaten und beruflichen Welt. 
Für dich - damit du mich und meine Arbeit als Coach, Mentorin und Soulworkerin besser kennen und verstehen lernst! 


What ROCKS YOUR SPIRIT?

„DAS BAUCHGEFÜHL IST EIN VERDAMMT KLUGER KOPF.“

Klüger manchmal als dein Gedächtnis. Denn das weiß längst nicht alles, was dein Körper weiß. Und das hat seine guten Gründe: 

 

Du bist die Summe deiner Erfahrungen. Aber an manche kannst du dich nicht erinnern. Verlust, Trauma, im schlimmsten Fall Missbrauch – vieles kommt im Kopf nicht an. Das ist auch gut so. Der ´Charakterpanzer´ (nach dem Psychiater Wilhelm Reich) kann auch ein Schutzmechanismus sein, um uns – vor allem als Kind - emotional nicht zu überlasten. Aber es ist trotzdem so, dass jede Erfahrung ihren Abdruck hinterlässt. Wenn nicht in deinem bewussten Gedächtnis, dann in deinem Körper, im Bindegewebe, in den Faszien, deinem zweiten großen Gehirn. 

 

Yoga erreicht diese tiefen Schichten in deinem Körper, die dort quasi auf Wiedervorlage sind. Und kann deshalb – ohne dass dein Kopf es groß mitbekommt - ganz viel bewirken. Blockaden lösen, Energie freisetzen. Glücklicher machen. 

 

SOULWORK UND YOGA SIND EIN ´MATCH MADE IN HEAVEN`

 

Was mit dir auf der Yogamatte passiert – der tiefe Atem, das Beruhigen deines busy minds, das Öffnen deines Herzens (ja, das geht, das ist nicht einfach nur so ein esoterischer Spruch, es ist tatsächlich übers Zwerchfell körperlich möglich!), das kann dich vorbereiten auf seelische Arbeit. 

Auf Soulwork. 

Auf Coaching auf einer tiefen, ehrlichen, liebevollen Ebene. 

 

Sigi und ich haben deshalb RockYourSpirit gegründet, eine Academy, die Yoga und Soulwork kombiniert.

 

SELBSTLIEBE AUF BEFEHL IST WIE EINE ARRANGIERTE HEIRAT

 

Denn: Was nützt es dir, wenn wir dir sagen: „Lieb dich selbst!“ ?

Nichts. 

Das kannst du bei Pinterest tausendfach lesen und dir als Handyhintergrund herunterladen. Selbstliebe wird nicht bei dir ankommen, wenn du sie nicht fühlst. 

 

Wir zeigen dir in unseren Workshops Tools, mit denen du sie SPÜREN kannst. Und - aaaah was für eine Erleichterung, was für eine Welle an Glück – wenn du dir endlich selbst glaubst, wie wundervoll du bist.

 

Du bist bereit? Hier ist eine unserer Soulwork Übungen für dich: 

 

´YOU ARE F****** AWESOME´!

 

Leg dir Stift und ein Notizbuch bereit. 

Wenn möglich, zieh deine Schuhe aus. 

Falls du eine Brille hast, nimm sie ab. 

Stell dich aufrecht hin. Am besten draußen in der Natur, aber auch gerne auf dem Balkon, am offenen Fenster. Du sitzt am Schreibtisch und die Kollegen gucken schon? Gut. Du kannst es auch im Sitzen machen. Es wird so aussehen, als würdest du kurz deine Schultern entspannen.

 

Also, wo auch immer du bist: Beide Füße sind jetzt fest auf dem Boden. FEST! 

Atme ein, stelle dir die Erde unter deinen Fußsohlen vor, auch wenn du drei Stockwerke hoch bist. 

Atme aus, spreize deine Zehen, mach deine Füße aktiv. 

 

Atme wieder ein: Mach dabei die Wirbelsäule lang. 

Atme aus: Nimm die Schultern weg von den Ohren. 

Sehr gut! Weiteratmen! Jetzt verschränke die Hände hinterm Rücken. 

 

Atme ein, strecke die Arme nach hinten durch.

Atme aus, drücke sie noch weiter durch und zwicke deine Schulterblätter zusammen. 

 

Bleib so. Und atme weiter. Achte drauf, dass deine Schulterblätter weiter zueinanderstreben. Du spürst, wie dein Brustkorb, die Gegend um dein Herz, weit wird, mehr Platz hat für frischen Sauerstoff. Nutze das! Tief in den Brustkorb atmen. Tiefer! Lass die Arme durchgedrückt!

10 Atemzüge lang. 

Mindestens.

 

Jetzt löse die Hände. Nimm den Stift zur Hand und schreibe sofort, spontan und ohne wenn und aber

FÜNF Gründe auf, warum du absolut GROßARTIG bist! 

 

Und diese Übung machst du eine Woche lang, jeden Tag. Heb dir die Liste, mit den Dingen, die du an dir magst, die toll sind an dir, auf. Lege sie dorthin, wo du sie wiederfindest.

 

Walk in Beauty. 

 

Deine Andrea und Sigi